Stop the greates Hunger catastrophe!

 

Die größte Hungerkatastrophe stoppen!

 

https://www.religions.us-empress.de/seminarzentrum-teil-iv.html



-------- Weitergeleitete Nachricht --------

Betreff: Hungerkatastrophe in der Sache - Bitte als Verteiler nutzen
Datum: Fri, 27 Dec 2019 20:06:11 +0100
Von: Ursula Sabisch <nets_empress@gmx.net>
An: service@diakonie-katastrophenhilfe.de visitor.centre@ecb.europa.eu service@vivat.de

 

The free English translation you may find below

!

 



 

Sehr geehrter Herr Obergfell, sehr geehrte Damen und Herren, mein lieber Kindergarten,

meine Person rät Ihnen und Ihresgleichen, sich ganz schnell und unbürokratisch an die beiden großen, sogenannten christlichen Kirchen zu halten und das notwendige Geld auf der Stelle und unmissverständlich einzufordern!

Lesen Sie und Andere sich anschließend "gesund", indem Sie die diversen Homepages meiner Person durcharbeiten werden und halten Sie sich an diese Vorgaben meiner Person, so wie sich jeder Andere auf der Welt auch an diese Vorgaben zu halten hat.

Die größte Hungersnot aller Zeiten, die auf die Menschheit zukommen wird, hätte längst in geregelten Bahnen, besonders auch für den Jemen, sein können aber mit erkrankten oder mit psychisch gestörten Leuten in Massen, die sich an Positionen befinden, wo ganz offensichtlich und immer wieder über Leben und Tod entschieden werden kann, ist das Vorgehen mittlerweile bereits eine hoch kriminelle Angelegenheit des einzelnen Entscheidungsträgers geworden!

Das sollte jedem Menschen, der über mehr als genügend Mittel verfügt oder als ein Entscheidungsträger einer Institution oder beispielsweise eines kapitalistischen Staates fungiert,  klar beziehungsweise bewusst sein!

Selbstverständlich kommen die christlichen Träger der Kirchen als Vorbildfunktion an die erste Stelle dieser dringenden Auflage und Anweisungen!

Auch uninformierte Entscheidungsträger in der Sache werden entsprechend der Situation zur Rechenschaft gezogen werden, das können und das sollten Sie mir wirklich glauben!

MfG

Ursula Sabisch

www.ursulasabisch.netsempress.net

PS: Für die Dümmsten der Dummen, die es leider immer und überall geben wird, kommt diese Mail sofort in eine meiner Homepages!

____________________________


-------- forwarded message --------


Subject: Famine in the matter - Please use as CC !
Date: Fri, Fri, 27 Dec 2019 20:06:11 +0100
By: Ursula Sabisch nets_empress@gmx.net>
To: service@diakonie-katastrophenhilfe.de,visitor.centre@ecb.europa.eu, service@vivat.de



Dear Mr C. O. , Ladies and Gentlemen, My Dear Kindergarten,

My person advises you and your peers, to adhere very quickly and unbureaucratically to the two large, so-called Christian churches and to demand the necessary money on the spot and unequivocally!

Read yourselves all  "healthy" by working through my person's various homepages and follow these guidelines of my person, just as everyone else in the world has to adhere to these guidelines.

The greatest famine of all time, which will come to humanity, could have been long ago in order, especially for Yemen, but with sick or mentally disturbed people in masses, whose are in positions, whereby life and death decisions can be made over and over again, the procedure has already become a highly criminal matter for the individual decision-maker!

This should be clearly recognizable or conscious to any person, who has more than enough resources, or who acts as a decision-maker of an institution or, e. g. as a policy-maker of a capitalist state!

Of course, the Christian bearers of the churches come at first as the role models in this urgent edition and instructions!

Uninformed decision-makers in the matter will also be held accountable according to the situation; this you can and you really should take it from me!

Rgds
Ursula Sabisch

www.ursulasabisch.netsempress.net

HP: For the stupidest of the stupid ones, which unfortunately will be there always and everywhere, this mail comes immediately into one of my homepages!